Der in der Landeshauptstadt Dresden entstandene Hochwasserlehrpfad wurde im Auftrag des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie / Landeshochwasserzentrum im Zeitraum 2007-2008 entwickelt und im Rahmen des INTERREG III B Projektes MOSES von der Europäischen Union gefördert. Als Auftragnehmer fungierte das Landschaftsforschungszentrum e.V. Dresden (LFZ), das die Arbeiten an den Pfadmodulen inhaltlich und gestalterisch durchführte. Eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Landeshochwasserzentrum (LHWZ) des LfULG, dem LFZ sowie der Landeshauptstadt Dresden als Kooperationspartner war dafür Voraussetzung.

Auftraggeber:
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie
M. Grafe, A. Goerigk

Auftragnehmer:
Landschaftsforschungszentrum e.V. Dresden
K. Grunewald, U. Klose, C. Weber

Kooperationspartner:
Landeshauptstadt Dresden
Umweltamt
J. Altmeyer, F. Frenzel

Bildquellen: LfULG, LFZ e.V., LH Dresden
Impressum: LFZ e.V. Dresden